DAS BUCH: „Satire darf al „

Das Jubiläumsbuch zum XXer von Maschek:

Buch Maschek – „Satire darf al “ (c) Czernin Verlag (Download Cover)

Christopher Wurmdobler / Maschek (Hg.):
Maschek. Satire darf al

304 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-7076-0650-8, EUR 25
Czernin Verlag, Wien 2018.

20 Jahre Maschek – Grund zum Feiern und Anlass für das allererste, große bunte Buch von und über Maschek: Fanbuch, Nachschlagebuch, Theoriebuch, Geschichtsbuch und Bilderbuch in einem!

Maschek ist die wichtigste und bekannteste Synchronisationskabarettgruppe. Sie ist aber auch die einzige. „Maschek – Satire darf al“ bringt Bilder, Clips, Anekdoten, unveröffentlichtes Material von den Anfangszeiten 1998 bis heute sowie eine überraschende Auseinandersetzung mit Satire.

Mit Beiträgen von Florian Scheuba, Austrofred, Hilde Dalik, Michael Ostrowski, Sibylle Hamann, Amina Handke, Lotte Tobisch, Gerhard Haderer, Alfred Dorfer, Doris Knecht, Stefanie Sargnagel, Conchita, Ulrich Seidl u.v.a.

„Das beste Buch über Maschek, das ich kenne. Ich hätte es nicht besser machen können.“ (Dirk Stermann)

 

Christopher Wurmdobler, geboren 1965 in Freiburg/Deutschland, studierte angewandte Theaterwissenschaft in Gießen, realisierte Theaterarbeiten in Deutschland und Österreich und war Journalist, u. a. fast 20 Jahre für die Wochenzeitung Falter. Mitglied des Kunstkollektivs H.A.P.P.Y.  Er lebt als freier Autor in Wien.

Jetzt erhältlich beim Czernin Verlag, im Falter Shop, im gepflegten Buchhandel und am Büchertisch nach den Maschek-Shows.

Buchlandung

Herzlich willkommen!

Sie sind mit dem QR-Code aus unserem Buch „Satire darf al hierher gekommen. Eine echte Buchlandung.

Hier geht es zu unserem Werkverzeichnis in Progress (Google Doc) mit Links zu vielen Clips, Playlists und teilweise bisher unveröffentlichten Arbeiten.

Das Archiv wird ab Erscheinen des Buches laufend erweitert und aktualisiert.

(Mitarbeit: Christopher Wurmdobler, David Mühlleitner, Agnes Kugler)