Das war 2017

Der großangelegte Jahresrückblick 2017: Wir reden erneut über ein Jahr, das ungerade war. Plus: Aftershow-Party mit DJ DSL!

Alle Termine anzeigen

FAKE! In Wahrheit falsch

Was tun, wenn Satire und politische Realiät nicht mehr zweifelsfrei unterscheidbar sind? Wird der Fake zur bedrohlichen Wahrheit 2.0?

Mehr Infos

Bohnefiz – Kaffee von der maschek.Seite

Wo ist eigentlich der Dritte von maschek? Ulrich Salamun ist in Nicaragua und produziert Kaffee.

Mehr Infos

Youtube

mit maschek-Zufallsgenerator

maschek - Glawischnigs wish

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

Alle Termine anzeigen

Der neue Maschek-Clip

auf Youtube

maschek - OT01 - Peter Lumpazivagabundus Eppinger

MASCHEK AUF FACEBOOK

Weil gerade der letzte Sitzungstag im alten Sitzungssaal des Parlaments läuft. Vor 7 Jahren waren wir selbst im Parlament. ...

View on Facebook

Unser letztes Posting war nur ein "Test". Eine kurze (nachträgliche) Recherche ergab: Der Artikel in Österreich erschien in der Printausgabe VOR dem Video. Da wird der Umstand, dass wir angeblich Pilz-Unterstützer wären noch seltsamer.
#RechercheVorRepost
...

Die selbsternannte Zeitung "Österreich" ist wohl mit großem Abstand die dümmstmögliche Zeitung des Landes. Nachdem wir in einem kurzen Promo-Clip (für unseren Auftritt beim diesjährigen Frequency) Peter Pilz als (neusynchronisierten) zukünftigen Gagautor für maschek vorstellten, hievte uns die selbsternannte Zeitung als offizielle Pilz-Unterstützer in einen "Artikel". Und sie haben Recht. Offiziell verkünden wir hiermit, dass wir Peter Pilz unsere Stimme geben. Ausserdem hat unsere Stimme Christian Kern, Sebastian Kurz, Heinz-Christian Strache, Ulrike Lunacek oder Matthias Strolz. Sogar Robert Lugar bekam einmal von uns die Stimme. Das ist unsere Arbeit. Jetzt müßte nur mehr geklärt werden, wie man die Arbeit nennt, die bei "Österreich" von manchen geleistet wird. Sollte der Artikel jedoch ein verzweifelter Hilferuf einer Person sein, die endlich journalistisch tätig sein möchte: wir haben den Ruf gehört und bieten eine Stelle als GagautorIn bei maschek an. (Sorry, Peter)

View on Facebook

Die selbsternannte Zeitung "Österreich" ist wohl mit großem Abstand die dümmstmögliche Zeitung des Landes. Nachdem wir in einem kurzen Promo-Clip (für unseren Auftritt beim diesjährigen Frequency) Peter Pilz als (neusynchronisierten) zukünftigen Gagautor für maschek vorstellten, hievte uns die selbsternannte Zeitung als offizielle Pilz-Unterstützer in einen "Artikel". Und sie haben Recht. Offiziell verkünden wir hiermit, dass wir Peter Pilz unsere Stimme geben. Ausserdem hat unsere Stimme Christian Kern, Sebastian Kurz, Heinz-Christian Strache, Ulrike Lunacek oder Matthias Strolz. Sogar Robert Lugar bekam einmal von uns die Stimme.
Das ist unsere Arbeit.
Jetzt müßte nur mehr geklärt werden, wie man die Arbeit nennt, die bei "Österreich" von manchen geleistet wird.
Sollte der Artikel jedoch ein verzweifelter Hilferuf einer Person sein, die endlich journalistisch tätig sein möchte: wir haben den Ruf gehört und bieten eine Stelle als GagautorIn bei maschek an. (Sorry, Peter)
...

View on Facebook