111111 – Ein phänomenaler Fernsehtag

Fernsehen manipuliert die Welt. maschek manipulieren Fernsehen. Folglich manipulieren maschek die Welt. Jedenfalls einen Tag lang. Und das bereits zum dritten Mal.

“111111?, der elfte November 2011 ist der Ausgangspunkt dieser Geschichte: Berlusconi und Papandreu treten zurück, Bangkok erlebt eine verheerende Flut, In vielen Länder begeht man Gedenktage an das Ende des Ersten Weltkrieges, in Deutschland und Österreich beginnt man den Fasching.

maschek haben an diesem Tag über 50 Stunden Fernsehmaterial aufgezeichnet und basteln daraus den dritten und letzten Teil ihrer “Fernsehtage”: ein Theaterabend zwischen Mediensatire und Science-Fiction-Thriller. Großes Kino aus kleinen Fernsehmomenten.

Vergangene Termine "111111 – Ein phänomenaler Fernsehtag"

zur maschek. Terminübersicht