Österreich in Gedanken (Kulturzeit, 3sat)

Österreich in Gedanken – Im Jubiläumsjahr auf der Suche nach einer neuen, nationalen Identität (3sat)
Aus einem anderen Blickwinkel, sehen drei andere Herren das Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg: Die Gruppe Maschek beleuchtet die Kehrseite des Gedankenjahres. „Von vorne glänzt es wunderschön, ist wunderbar aufbereitet und macht irrsinnig viel Stimmung“, sagt ein Maschek-Mitglied. „Wenn man es dann aber einmal um 180 Grad dreht, sieht man, dass alles aus Pappe ist und irrsinnig brüchig. Und das sehr wohl auch im übertragenen Sinn der ganzen Produktionsstrukturen und politischen Prozesse, die dahinter stehen“. Maschek synchronisiert zum besseren Verständnis die Bilder der österreichischen Geschichte neu. Selbstverständliches wird in dem Programm der Gruppe mt dem Titel „The Great Television Swindle“ in einen neuen Kontext gestellt. Eine Technik, die durchaus auch für heutige Bilder gilt, und sicher Geglaubtes relativiert.