dankbares lied für franz morak (2000)

 

österreich du schönes land
hast in der kunst dich oft verrannt
ein jeder konnt hier künstler sein
sogar mit blut vom toten schwein

schweine sollt man braten nur
oder gleich ab in die sur
ein jeder koch der kochen kann
hat-fürs-vaterland sehr viel getan

wir lieben fremdenfreundlichkeit
gepaart mit der gemütlichkeit
so lieben uns die andern
wir lernen euch das wandern

darum gibt es in österreich
ob heu-te ois nur mehr für eich
und olle werdn ma millionär
mit unserm kunststaatssekretär

das schöne ist beim kunsthandwerk
vom tischtuch bis zum gartenzwerg
wenn – es sich selbst rentiert
ohne daß der staat spendiert

und wenn man es sich leisten kann
schafft man sich riedel-gläser an
der wein dankts mit genuß
ins ike-a glas kommt apfelmus

kunst und können sind ein paar
in öst’reich schon seit tausendjahr
wir bewahren traditionen
im internet und auch durch klonen

darum gibt es in österreich
ob heu-te ois nur mehr für eich
und olle werdn ma millionär
mit unserm kunststaatssekretär

der film, die poesie, das lied
warn immer schon das bindeglied
zwischen öst ‚reich und dem rest der welt
schwarze-negger unser größter held

doch sieht man manche filme an
die man gar nicht verstehen kann
hört man noch, daß die teuer sind
wärs zweite aug doch auch noch blind

wenn junge leut beisammensitzen
und vor erregung alle schwitzen
ihr wollts links-linken bolschewismus
wir den austro-patriotismus

darum von rust bis schruns-tschaguns
ob heu-te ois nur mehr für uns
und ihr werdts kane millionär
dank dem kunststaatssekretär

 

einmal aufgeführt (und nicht aufgezeichnet) bei:

24. august 2000

Amadeus, Mariahilferstraße 99, Wien 6.

Hagestolz & keine Söhne

sorgen für gesangliches und auflegerisches Beiwerk bei
Ausgejodelt
(Buchpräsentation von Eva Rossmann)

Eintritt ziemlich sicher frei.

Café Unter Palmen

Heute 13h, FM4: „Café Unter Palmen“ – Wir probieren ein Call-In-Impro-Hörspiel. Verkleiden Sie sich, nur Fake-Anrufer werden reingelassen.

Wieder unter Palmen

Wir melden uns zurück zum Dienst, und ehe es mit ein paar Auftritten Ende der Woche so richtig losgeht, setzen (legen, stellen) wir uns nocheinmal hinters Mikrofon von FM4, um von 24. bis 28. August „Unter Palmen“ täglich von 13 bis 14 Uhr mit p. t. Hörern und Hörerinnen zu talken. Montags geht’s los mit dem Thema „Hilfe, Facebook stiehlt mir mein Leben!“ Tragen Sie bei unter 0800 226 996!

Moment – Leben heute (Ö1)

Wer immer schon wissen wollte, wie wir von maschek uns eigentlich kennengelernt hatten, dem bietet sich am Donnerstag, 29. Jänner 2009, um 17.09 auf Ö1 die Gelegenheit, dies zu hören.

Moment – Leben heute

Und das schreibt Ö1:
Das Kabarett-Trio maschek besteht aus Robert Stachel, Peter Hörmanseder und Ulrich Salamun. Seit 1998 stehen die drei gemeinsam auf der Bühne oder treten im Fernsehen auf.

Ihr Markenzeichen ist das gemeinsame Extemporieren. In TV-Shows oder im Theater leihen sie den Bildern prominenter Persönlichkeiten ihre Stimmen und verhelfen ihnen zu ganz neuen Dialogen.

Wie ein eingespieltes Team entstand.

maschek „Unter Tannen“ auf FM4

2 von uns moderieren im Weihnachtsprogramm von FM4 „Unter Tannen“:

  • 27. 12. 2007, 14-15 Uhr, Thema: „Meine Familie macht die besten Kekse“
  • 28. 12. 2007, 14-15 Uhr, Thema: „Huch, nur noch 3 Tage Zeit, um meine Vorsätze vom letzten Silvester zu erfüllen“

HörerInnenbeteiligung erwünscht unter: 0800 226 996

maschek moderieren „Unter Palmen“ auf FM4

Unsere Donnerstalkskollegen Grissemann und Stermann gehen für zwei Wochen auf Urlaub und lassen ihre sommerliches Talkformat Unter Palmen auf dem öffentlich-rechtlich verfassten Jugendlichensender FM4 verwaist zurück. Gemeinsam mit anderen Satelliten der beiden Herrschaften werden maschek als Moderatoren einspringen und mit geneigten HörerInnen telefonieren. maschek sind in diesem Fall nur Hörmanseder und Stachel, Salamun lebt ja sommers tatsächlich unter Palmen in seiner Wahlheimat Nicaragua.

Wir freuen uns jedenfalls auf unsere drei Sendungen von 1. bis 3. August, immer von 14 bis 15 Uhr. Ist ja schon eine halbe Ewigkeit her, dass wir das letzte Mal Radio gemacht haben, damals auf Orange 94.0. Hier eine kleine Reminiszenz.

TNT Jackson compiliert Jeanluc Queltruc und Laurent Anhalter

Im FM4 Soundpark hat die jugendlich-frivole Boyband „TNT Jackson“ eine Compilation aus anderen Soundpark-notierten Künstlern kuratiert. Und siehe da: Jeanluc Queltruc und Laurent Anhalter sind mit dabei. Für die ganz Jungen: JLQT&LA sind ein Zeitvertreib der maschek-gruppe(TM) aus den späten 90ern.

Der Retro-Motor dreht sich ja heute schon im 5-Jahres-Takt, und so heisst es bei TNT Jackson:
„War damals der erste Grund für uns den Soundpark zu betreten. … Der Track klingt mittlerweile wie ein golden Oldie, hat bis heute nichts an Charme eingebüßt…“

Jeanluc Queltruc und Laurent Anhalter haben aus diesem freudigen Anlass in ihrem Giftschrank gestöbert und bis dato unreleastes Material auf ihre Page gestellt. Damit das Warten auf die neue Platte nach 5 Jahren nicht mehr so schwer fällt. Laurent: „es ist einer von den tracks, die wie ein guter wein reifen: man muss sie lange genug sich selbst überlassen. Als wir nach 5 Jahren in ‚orange‘ wieder reingehört haben, waren wir von der strengen klarheit und der konzeptiven stärke des tracks selbst total überrascht. wir wussten sofort: seine zeit ist gekommen.“ zu jeanluc und laurent und zum neuen Track.